Freitag, 27. November 2009

Cream Tea

Die spinnen die Engländer. Insbesondere was die Essensgewohnheiten betrifft.



Dieses Gebäck zum Tee hat mir aber trotzdem schon immer geschmeckt.
Also wird mal klassisch Englische Teezeit gehalten, jetzt wo wieder ausreichend Clotted Cream im Hause ist, gibt es Scones. Dieses Gebäck der englischen Mittelschicht, welche das festhalten an den verkrusteten Strukturen des Empire noch heute vorleben. Freilich ist in London aus der 5 Uhr Teezeit mittlerweile eher ein 5 Minute Tee geworden, doch im Süden Englands wird die Teatime noch hochgehalten und wenn es nur für die Touristen ist.
Den besten Cream Tea hatten wir aber in, nein nicht in London oder überhaupt in England, nein wie soll es auch anders sein, die Chinesen wollen halt alles besser können, in Hongkong.
The Peninsula Hongkong ist der Tipp für die beste Teatime ever. Man sollte allerdings die Preise einfach ignorieren und die Atmosphäre genießen.



Scones

Zutaten für 12 Portionen

150g ges. Butter
600g Mehl 405
150g Zucker, extra fein
40g Backpulver
280g Sultaninen
190g Clotted Cream (ersatzweise Sahne, die fetteste)
190g Milch (190ml)
2Eier
etwas Salz

Zubereitung

Den Ofen auf 220° Grad vorheizen.
Mehl in eine Schüssel sieben, Zucker und Backpulver untermischen.Die Sultaninen zugeben und alles gleichmäßig vermengen.

Die Sahne und die Milch dazugeben und mit der Teigkarte vermengen, bis sich sämtliche Zutaten verbunden haben. Die Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestäuben und den Teig darauf legen. Den Teig flachdrücken, in der Mitte zusammenfalten, erneut flach drücken und von der anderen Seite zusammenfalten. Diesen Vorgang wiederholen, bis sie annähernd ein Quadrat haben. Den Teig von oben und unten mit Mehl bestäuben, mit einem Küchenhandtuch bedecken und an einem kühlen Ort 15 Minuten ruhen lassen.

Die Arbeitsfläche wieder leicht mit Mehl bestauben und den Teig darauf 2,5 - 3cm dick ausrollen. Überschüssiges Mehl abbürsten und den teig mit einem scharfen Messer in etwa 6x6cm große Quadrate schneiden.

Die Quadrate nicht zu dicht nebeneinander auf ein Blech legen. Teigreste erneut ausrollen und daraus weitere Scones schneiden bis der Teig verbraucht ist.
Alternativ können auch runde Scones gemacht werden. Dann mit einem Ausstecher von ca. 6cm oder einer Tasse den Teig ausstechen und lose backen. Geht auch in der gefetteten Muffinform.

Die Scones mit mit dem Ei bestreichen, 2 Minuten antrocknen lassen und erneut bestreichen. Die Temperatur des vorgeheizten Ofens auf 200° Grad herunterstellen, die Scones einschieben und etwa 20 Minuten backen, bis sie schön aufgegangen sind und an der Ober- und Unterseite goldbraun sind.

Noch warm servieren, aufschneiden und mit Clotted Cream und Erdbeer-Konfitüre bestreichen.


Dabei gibt es natürlich Tee ( Wir nehmen stilecht Duchys Original, das sind die, wo der Prinz Charles macht, würd´ der Klinsi sagen) mit Zucker und Milch und dann nennt sich die Veranstaltung "Cream Tea"
Enjoy!
Kommentar veröffentlichen