Sonntag, 8. November 2009

Champagner-Probe



Aus einer Sektlaune heraus beschlossen wir im September eine Probe von alten Champagnern durchzuführen. Ja aber woher nehmen und nicht stehlen. Der Verdunstungsfaktor bei Champagnern ist in unserem Hause sehr hoch. Ständig muss das Zeug nachverkostet werden ob denn die Qualität nicht gelitten hat. Für diesen schweren Job zeichnet sich im übrigen die Frau des Hauses verantwortlich. Auf diesem Wege wollen wir ihr nochmals danken diese schwere Bürde immer wieder auf sich zu nehmen.

Michael hatte für solche Fälle einen 1990er Salon in seinem Keller herumstehen den er nun auserkoren hatte ihn seiner Bestimmung zu übergeben. Auf diesem Wege nochmals herzlichen Dank dafür, bester Champagner der Probe.
Bei unserem letzten Besuch bei Dr. Ulrich Stein vom Weingut Stein(ich berichtete) stellte dieser spontan zwei seiner Sekte aus dem Jahrgang 1997 zur Verfügung. Einen "normalen" Sekt und eine "C". Näheres zur Unterscheidung findet ihr auf seiner Homepage unter Weinbriefe 2003.
Ein weiter Freund, Thomas, brach sofort nach Kenntnisnahme zur Exkursion in die tiefer gelegen Räumlichkeiten seines Restaurants auf und förderte einige sehr alte Flaschen zu Tage. Auch ihm gilt unser Dank.
Die restlichen Flaschen fanden sich in unserem Keller in einigen verstaubten Ecken und warteten nur darauf neu entdeckt zu werden.
Was sollen wir sprechen, es wurde ein unvergesslicher Abend.

Austern
93er Veuve Cliquot La Grande Dame Brut

Tomaten-Paprika-Gelee mit Kapernsahne
82er Menger Krug Grauer Burgunder Brut de Brut
82er Barancourt Brut


Kürbiscremesuppe
82er Launoise & Pere & Fils Le Mesnil sur Oger 1er Cru Blanc de Blancs
85er Drappier Grande Sendrée Brut


Kürbisklein mit Lebkuchen-Flönz
76er Heidsieck Monopol Rosé Brut
86er Gillol Oppenheimer Herrengarten Riesling Brut de Brut


Als kleinen Zwischengang gab es den Schoko-Olivenöl-Lolli, den ich schon vorgestellt habe.


Belugalinsen mit konfierter Jakobsmuschel
90er Mumm Grand Cordon Rouge Brut
90er Taittinger Comtes de Champagne Blanc de Blancs Brut

Krüstchengulasch mit Zirbelbrot
97er Stein St. Aldegunder Klosterkammer Riesling brut „C“
97er Stein St. Aldegunder Klosterkammer Riesling brut

Käse
88er Krug Brut
90er Salon Blanc de Blancs
Vom Käseteller leider vergessen ein Bild zu machen.

Mousse au Chocolat blanc
95er Dom Perignon Rosé
Die Mousse hatte Marquee von Allem Anfang freundlicherweise gefertigt und zur Verfügung gestellt. Köstlich.

Da der Autor zu diesem Zeitpunkt seine chronistischen Pflichten ein wenig vernachlässigt hat, auch hier ein Bild aus dem Archiv.

Im Laufe der kommenden Woche werden die fehlenden Rezepte veröffentlicht.
Kommentar veröffentlichen