Samstag, 5. Dezember 2009

Lachspäckchen mit Kürbiswürfel


Heute was ganz einfaches auf die schnelle zwischendurch. Leichte Winterküche mit saisonalen Zutaten.

Zutaten für 4 Personen

4 Lachsfilet ca. 150g
1-2 Lauchstangen
500g Kürbis
2-3EL Sojasauce
2 EL Blütenhonig
1 EL Butter
1 Knoblauchzehe

Zubereitung:

Lachstücke nochmals halbieren und mit der Sojasauce 30 Minuten marinieren.
Petersilie waschen, trocknen und klein hacken. Die Knoblauchzehe ebenso.
Den Wurzelansatz vom Lauch abschneiden. Die Lauchschichten auseinander schieben um insgesamt 8 Hüllen zu erhalten. Diese 2 Minuten blanchieren und in Eiswasser abschrecken. Dann auf Küchenpapier trocknen. Wenn alles gut gegangen ist hat man jetzt 8 Lauchcannelloni, wenn nicht dann sieht es so aus wie bei mir.

Ich habe dann den Lauch über dem Lachs zusammengefaltet, für den Geschmack wahrscheinlich kein Unterschied. Die Lachspäckchen in eine gebutterte Auflaufform und im vorgeheizten Backofen bei 140° Grad 30 Minuten garen.
Den Kürbis schälen (Bei Hokaido muss nicht) in 1cm große Würfel schneiden und mit etwas Butter, der Petersilie und dem Knoblauch in eine Pfanne braten. Nach einigen Minuten Salz, Honig und etwas heißes Wasser zugeben. 5 Minuten bei großer Hitze köcheln lassen.


Die Lachspäckchen auf Tellern anrichten den Kürbiswürfeln und etwas Sud dabeilegen.
Kommentar veröffentlichen