Donnerstag, 3. Dezember 2009

Radieschen im Beet



Dieses Rezept verwende ich manchmal als Amuse bouche. Man sollte aufschreiben wem man es serviert hat, denn die Wirkung ist beim ersten mal am schönsten. Dieses Rezept habe ich irgendwann in einer Zeitung gesehen, mir aber nur kurz die ungefähre Zubereitung in mein Mobile gehackt, also ist viel aus dem Bauch heraus.

4 kleine Blumentöpfe 4cm Durchmesser
100g Joghurt
100g Schmand
je einige Zweige Petersilie, Schnittlauch und Kerbel
Salz & Pfeffer
2 Scheiben Pumpernickel
4 Radieschen
etwas Alufolie

Pumpernickel zerbröseln und 30 Minuten bei 60° Grad im Backofen trocknen. Im Blitzhacker zerkleinern.

Radischen waschen und trocknen. Ein,zwei Blätter stehen lassen.
Kräuter hacken.
Aus dem Joghut, Schmand und den Kräutern eine schmackhafte Kräutercreme herstellen mit Salz & Pfeffer abschmecken.

Die Blumentöpfe mit Alufolie auskleiden. Etwas unter dem Rand bleiben. (Das muss nicht sein, ich empfinde es aber als hygienischer.)
Kräutercreme einfüllen.


Radischen einsetzen und mit dem Pumpernickel bis zum Rand auffüllen.


Ist eine netter Gag und ist Appetitanregend.
Kommentar veröffentlichen