Mittwoch, 21. März 2012

Besuch im La Vie, Osnabrück

Es gibt Leute die behaupten, der Gebietshein vom Kölner Weinforum würde diktatorische Züge in der Verwaltung desselben an den Tag legen. Was aber mitnichten der Fall ist. Auf der Suche nach eventuell in der Lage kommenden Tagungslokalitäten durfte das gesamte Spitzengremium des Kölner Weinforums den Gebietshein nach Osnabrück begleiten. Leider kam das La Vie nicht in Frage. Wie von allen Mitgliedern des Gremiums bescheinigt wurde, war die Einrichtung geringfügig besser als in unseren Katakomben, jedoch war Anreise in die niedersächsische Provinz zu lang und beschwerlich als das man hier unsere Proben abhalten könnte. Am Essen war nichts auszusetzen was jeder auf den nachfolgenden Bildern nachvollziehen kann. Nach dem Essen hat der Gebietsteil dann einstimmig beschlossen wir bleiben vorerst bei unsern angestammten Tagungsräumen, aber die Suche wird fortgesetzt.







So weit das Vorprogramm
Wassermelonen-Carpaccio als Amuse

Die Jacobsmuschel 
Der Steinbutt
Zwischengang
Das Rentier
Käse
Vordessert
Mango Süß-Salzig
Kommentar veröffentlichen