Donnerstag, 25. Februar 2010

Das unter 10 Euro 3-Gang-Menü für 4 Personen

1x umrühren hatte zum Event gerufen, welches mich natürlich bei der Ehre packt, wo ich doch fast nie selten die billigsten Zutaten verwende. Aber es geht.
Blog-Event-LIV: Ein 3-Gang-Menü für unter 9,99 Euro pro Person?! (Einsendeschluss 15. März 2010)
Menü für unter 9,99 Euro, hört sich schwerer an als es ist. Da muss man auf Fleisch verzichten und auf Fisch. Das stimmt nicht ganz, Salat, Obst und frisches Gemüse ist deutlich teuer. Fleisch geht immer irgendwie, natürlich kein Filet, aber Geflügelfleisch ist sehr günstig und Kochfleisch, die richtige Zubereitung vorausgesetzt, sind diese Zutaten nicht zu unterschätzen. Ich sach nur Sous Vide. Es gibt eine ganze Menge günstige Zutaten und Sattmacher, speziell die Grundnahrungsmittel sind extrem günstig, so das man ein schmackhaftes und preisgünstiges 3 Gang Menü für um die 10 Euro hinbekommen sollte. Mit ein wenig Kreativität kann man auch sehr abwechslungsreich und durchaus auch gesund kochen. Die Hähnchenkeulen waren im Angebot, kosten sonst aber auch nur 2,08/kg es gibt aber immer irgendwelche Angebote die man nutzen sollte.  Die BIO Möhren waren diese Woche auch billiger als die Normalen. Die restlichen Preise sind die ganz  normalen Ladenpreise.
Eines möchte ich aber noch hinzufügen, die Suppe aus frischem Spinat mit eigener Würzung, drei Klassen besser. Den Rest würde ich größtenteils sonst auch so kochen.

Mein Vorschlag

Zweierlei von der Gemüsecreme mit Wachtelei

Gefüllte Hähnchenschenkel auf Möhrengemüse

Birnen-Schoko_Muffins

Für die Suppe
450g Rahmspinat       TK -,35
20g Zwiebel gehackt      -,15
1 kl. Kartoffel          -,15
1 Tomaten       Dose kl. -,35
20g Zwiebel gehackt      -,15
1 Zehe Knoblauch         -,05
4 Wachteleier            1,08
50g Sahne                -,08
Gesamt Vorspeise         2,36

Die Schenkel
4 St. Hähnchenschenkel 1,59
500g BIO-Möhren        -,39
2 Zwiebeln             -,25
Petersilie gehackt     -,85
50g Pflaumen getr.     -,37
80g Hack gemischt      -,60
200ml Orangensaft      -,19
150ml Geflügelbrühe    -,00

Gesamt Hauptgericht  4,24

Schoko-Birnen-Muffins

140g Birnen           -,20
100g Mehl             -,03
1 El Kakaopulver      -,04 wäre der Günstig-Preis, ich habe leider nur Valrhona Kakao..... ging aber auch
2 Msp Zimt            -,02
1/4 Tl Backpulver     -,02
1 Ei                  -,20
100g Zucker           -,07
20ml Milch            -,01
50ml Öl, neutral      -,05
50g gehackte Mandeln  -,49

Gesamt Nachtisch 1,13

Gesamt Preis für 3 Gänge 7,73 für 4 Personen

Man kann noch für Salz & Pfeffer und andere Gewürze 40-50 Cent dazu veranschlagen, wenn  man es ganz genau haben will.


Vorspeise
Kartoffel schälen und in Würfel schneiden.
Kartoffelwürfel mit den gehackten Zwiebeln in einem Topf mit etwas Öl bei milder Hitze andünsten. Etwas Wasser angießen und 20 Minuten gar ziehen lassen. Dann den Rahmspinat zugeben und heiß werden lassen. Mit dem Stabmixer gut pürieren. Evtl mit etwas Muskatnuss abschmecken. Je nach Sämigkeit mit etwas Stärke abbinden oder mit Wasser verdünnen.

Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Zwiebelwürfel in etwas Öl anschwitzen, Knoblauch dazugeben kurz mitdünsten. Die Tomaten zugeben und mit dem Stabmixer pürieren. Durch ein Sieb passieren und mit Sahne, Salz & Pfeffer abschmecken.

Wachteleier 2 Minuten kochen und sofort kalt abschrecken. Vorsichtig schälen.

Zum Servieren einen Ring in die Suppenteller geben außen herum die Spinatsuppe und in den Ring die Tomatensuppe. Das Wachtelei halbieren und auf die Spinatcreme legen.

Hauptgericht.
Backofen auf 180° Grad vorheizen. Die Hähnchenkeulen vorsichtig entbeinen, die Haut sollte ganz bleiben. Das Fett aus den Hähnchenkeulen klein schneiden und in einem Topf auslassen. Die Knochen darin anbraten mit Wasser aufgießen und 30 Minuten köcheln lassen. Entfetten. Durch ein Sieb abgießen und etwas einkochen. Getrocknete Pflaumen klein hacken. Hackfleisch mit Salz und Pfeffer würzen die Pflaumen und 20ml Wasser unterkneten. Die Hähnchenkeulen damit füllen, zuklappen und mit Zahnstochern fixieren. In einer Pfanne von beiden Seiten je 5 Minuten anbraten. Zwiebeln schälen und klein hacken. In etwas Öl anschwitzen. Die Möhren schälen und in kleine Würfel schneiden zu den Zwiebeln geben und andünsten. Den Hühnerfond und den Orangensaft zugeben ca. 10 Minuten ziehen lassen. In eine kleine Auflaufform geben. Die gefüllten Hähnchenkeulen oben drauf legen und  30-35 Minuten im Ofen garen. Die Flüssigkeit abgießen, Möhren und Keulen warm stellen.  Flüssigkeit in einem Topf einkochen lassen, evtl mit Stärke abbinden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die gehackte glatte Petersilie unter die Möhren mischen.
Die Möhren auf einen Teller geben, Keulen anlegen und die Sauce angießen.

Als Sättigungsbeilage eignet sich Reis vorzüglich. -,89 für 1 Kg = -,36 für 400g wir bleiben unter 10 Euro.

Nachtisch
Backofen auf 180° Grad vorheizen.
Gehackte Mandeln in einer Pfanne anrösten. Die Birne schälen, Kerngehäuse entfernen und in kleine Würfel schneiden. Mehl, Kakao, Zimt und Backpulver mischen. Ei und Zucker schaumig rühren.Mehlmischung einrühren. Milch & Öl langsam dazugeben und kräftig weiterrühren. Birnen und gehackte Mandeln unterheben. In 4 Muffinförmchen verteilen und 25 Minuten backen.

Dazu gab es ein würziges Mineralwasser mit ausgewogener Mineralisierung.
Kölscher Kraneberger ganz für umsonst, nee war´n Scherz. Dazu gab es natürlich Wein, unseren Hauswein, Loch Riesling, die Flasche knapp unter dem Menüpreis..........................
Kommentar veröffentlichen