Dienstag, 7. Dezember 2010

Porree, Chicorée und Flanksteak


Wir machen Resteessen, sagt die beste Ehefrau von allen Punkt. Zu Hause ist noch genug Punkt
Will heißen ich hab' Recht und jetzt mach schon.
OK dann schauen wir mal.
Im Kühlschrank war's dann eher wie in Ostdeutschland nach der Wende. Anstatt der blühenden Landschaften, die die Politik einst versprochen hat, fand sich nur ein Sous Vide gegartes Flanksteak, älterer Bauart. Zum Glück gab es auch noch Porree und Chicorée. Bei dem Sau eiskalten Wetter ist was Deftiges die erste Wahl. Daraus läßt sich bestimmt ein veritabler Eintopf köcheln. Gesagt getan.
Alles in allem ging das recht schnell und unkompliziert, ideal geeignet für die Cucina rapida.
Cucina rapida - schnelle Küche für Genießer. Ein Blog-Event von mankannsessen.de

400g Flanksteak, Sous Vide gegart, wie steht hier.
Es eignet sich jegliches vor gegartes oder  übrig gebliebene Fleisch vom Vortag.
500g Porree
350g Chicorée
1,5 Liter Gemüsebrühe
2 El Butter
etwas Tom Kha Gai Paste

Porree in Ringe schneiden und in Butter leise angehen lassen. Mit Gemüsebrühe auffüllen und 15 Minuten simmern lassen. Den Chicorée in Rauten schneiden. Das Flanksteak in feine Streifen. Die Flanksteakstreifen in den Topf geben und heiß werden lassen. Mit der Tom Kha Gai Paste abschmecken. Den Chicorée erst kurz vor dem Servieren zugeben. Er sollte seinen Biss behalten.
Kommentar veröffentlichen