Kirsch Chutny

Der monatliche Gärtnerblog-Event hat das Thema Kirschen. Das passt ausgezeichnet, da gerade mal wieder Picota Kirschen eingetroffen sind. Diese sind selten schmackhaft und leider nur noch selten am Markt anzutreffen. Wenn jemand Picotas sieht, direkt zugreifen. Ein Genuß den es zu konservieren gilt. Die Saison ist nur kurz. Ein herzhaftes Kirsch-Chutney ist die ideale Art die Saison etwas zu verlängern.

Garten-Koch-Event Juli: Kirschen [31.07.2010]


500g Kirschen
100g Kirschen, getrocknet oder Apfelringe, getrocknet
50ml Portwein rot
30ml Aceto Balsamico, je nach Säuregehalt der Kirschen
250g Schalotten
25g Ingwer
100g Einmach Zucker 2:1
150g Rübenkraut
15 Sancho Pfefferkörner oder Tasmanischer Bergpfeffer
5g Salz
4 Nelken

Kirschen waschen, gut abtropfen lassen und entsteinen. Schalotten in feine Streifen schneiden. Ingwer fein Würfeln. Alle Zutaten in Topf geben aufkochen und auf kleiner Flamme 25-30 Minuten unter ständigem rühren köcheln lassen. (Bis die Flüssigkeit zur Hälfte verdampft ist) Zum Schluss den Einmachzucker zugeben und nach Packungsanleitung verfahren. Super Lecker zu gegrilltem Geflügel und Rind.
Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gänsekeulen Sous Vide mit Rotkohl und Klößen klassisch

Falsches Filet Sous Vide, Senffrüchte und schwarzer Rettich

Hähnchen Sous Vide mit Gurkensalat