Montag, 12. Juli 2010

Erfrischende Kefirsuppe mit Bohnen


Noch eine leichte und erfrischende Suppe für heiße Sommertage. Das Grundrezept der Suppe kommt aus dem Iran, auch wenn die Rosineneinlage arg an's Rheinland erinnern.
Da alles einfach und schnell geht, ein Beitrag für die Cucina Rapida von Man kann´s essen.
Cucina rapida - schnelle Küche für Genießer. Ein Blog-Event von mankannsessen.de

Zutaten:
500g Kefir 3,5%
1 Gurke
2 El glatte Petersilie, gehackt
4 El Dill, gehackt
1 El Bohnenkraut, gehackt
2 Frühlingszwiebeln, fein gehackt
Salz und weißer Pfeffer
2 hart gekochte Eier
50g Rosinen
200g Bohnen (feine Grüne, Wachsbohnen oder Bobby-Bohnen je nach Angebot)

Die Bohnen 5 -7 Minuten, je nach Art, in Salzwasser blanchieren und in Eiswasser abschrecken. Gut abtropfen lassen.
Die Rosinen 5 Minuten in Wasser einweichen. Die Eier hacken, die Gurke grob reiben. Kefir und alle anderen Zutaten gut verrühren.  Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ich habe alles bis  auf Rosinen, Eier und Bohnen in den Mixer gekippt und 1 Minute mixen lassen.
1 Stunde kalt stellen. Bohnen, Rosinen und Eier unterheben.
Für Imis und die "Ich mag keine Rosinen in meiner Suppe" Leute; Einfach weglassen

Als Beilage eignen sich sehr gut geräucherte Forellenfilets, Roastbeef-Scheiben oder Lachs-Kaviar.
Kommentar veröffentlichen