Freitag, 9. Juli 2010

Eiskalte Gurkensuppe mit Dill

Der Klassiker für heiße Tage. Da trifft es sich ausgezeichnet das Terragina zum Blogevent "Sommer Lieblings Rezepte" aufgerufen hat.


Wenn es für alles zu heiß ist, wenn man schon vom Gedanken an Bewegung anfängt zu schwitzen, wenn der Kaffee in der Tasse 3 Stunden heiß bleibt, dann mache ich eine kalte Gurkensuppe mit Dill. Diese ist auch an den heißesten Tagen sättigend und dennoch erfrischend und vor allem schnell und ohne übermäßigen Bewegungsaufwand gemacht. Man braucht im Kern nur einen Mixer und los geht´s.


Zutaten:

2 Salatgurken (besser 4 Mini-Gurken)
300g Kefir 3,5%
2 Bund Dill
3-4 Blätter Minze
1 Tl Zitronensaft
3 El sehr gutes Olivenöl
1 El Zitronenöl
1 Tl Kräutersalz
Piment d´Espelette
5 Eiswürfel

Alles in den Mixer werfen und 3 Minuten mixen. Zum Schluss abschmecken, voila.
Wer möchte kann die Suppe vor dem servieren durch ein Sieb passieren.
Ausgezeichnet passen als Einlage Nordsee-Krabben.
Kommentar veröffentlichen