SCHOCK, ein Hähnchen 20 Euro

Wenn wir weiter gesund leben möchten, dann müssen wir uns wohl an diese Preise gewöhnen.

Das Teil kommt heute für 3 Stunden bei 80°C in den Ofen. Natürlich wurde die Haut vorher mit einer Mischung aus Bone Suckin Sauce, Sojasauce salzarm und Rübenkraut einbalsamiert.
Danach nur noch goldbraun gegrillt mit frischem Wildkräutersalat und Blutorangenvinaigrette serviert. Wenn das Ursprungsprodukt stimmt, dann braucht es nicht mehr viel.

Kommentare

Unknown hat gesagt…
ganz normal hier, Bressepoulet sogar an die 30€, Qualität hat halt seinen Preis!
Arthurs Tochter hat gesagt…
Ich finde den Preis auch für ein Biohühnchen sehr angemessen. Immerhin hat der Vogel fast 2 kg und dem Aufkleber entnehme ich einen kg-Preis von € 9,99. Insofern müsste es eigentlich heißen: "Chef, soviel Hähnchen für´s Geld!"
chezuli hat gesagt…
Das ist eine schöne Mischung für das Balsamieren.
Arthurs Tochter hat gesagt…
Schöner Frühjahrsputz übrigens! :)
Und die Seite mit den Einheiten finde ich besonders gut!
DerSilberneLöffel hat gesagt…
Eher ein reeller Preis, immerhin wurde ein Leben dafür geopfert. Ich habe immer ein schlechtes Gewissen, wenn ich ein Hähnchen für 2,99 im Angebot sehe.
Edekaner hat gesagt…
Normalerweise wiegen die Bio-Hähnchen so 1200-1300g/St. Die 10,-€/Kg ist schon klar, da das Viech aber fast 2 Kg wiegt....Ich schaue selten auf den Preis, aber das dann da 19,78€ steht, der alte Mann sofort= 40 Mark, da muss ich mich erst einmal setzen.
Geschmacklich wunderbar, wenn die dann noch die Schwarzfußhühner nehmen täten, wäre ich wunschlos glücklich.
@Bolli
Bresse Poularde kostet nur 2€/kg mehr.
@chezuli
man darf nur nicht mit dem Rübenkraut übertreiben, dann verbrennt es recht schnell.
@AT
Danke
@ Der silberne Löffel
Das sehe ich eigentlich auch so.
Die 2,99 Gummidinger betrachte ich nicht als ernsthafte Alternative die man essen könnte.
Es gibt salzarme Sojasauce? Gut zu wissen..

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gänsekeulen Sous Vide mit Rotkohl und Klößen klassisch

Ganze Pute 7,5Kg Sous Vide

Hirsch-Hüfte Sous Vide mit Brioche-Serviettenknödel und Portweinsauce