Mittwoch, 23. März 2011

Sauerampferpudding, Okra und Wachtel


Frischer Sauerampfer landet ja sonst immer als Suppe auf unserem Tisch. Als echter Pudding mit etwas Vanille harmoniert er auch sehr gut.
Selten verirren sich Okraschoten bei mir in die Küche. Aber wenn, dann werden sie fritiert. Am liebsten in Tempuramehl. Dieses mal wollte ich etwas anderes ausprobieren, deshalb mal mit Maisgrieß. Irgendwie ist der Maisgrieß beim fritieren wieder abgegangen. Das kann man noch verbessern. Anstzelle des Sauerampfers kann  für die kommende Bärlauchsaison auch solcher sehr gut für dieses genommen werden. Auch Petersilie ist nicht schlecht.


250g Sahne
1/2 Vanilleschote
2 Eier
1 Eigelb
40g Sauerampferpaste (20g Sauerampfer und 20g Öl püriert)
Salz und Pfeffer
Butter für die Formen

Sahne mit der Vanilleschote aufkochen. die Vanille herausnehmen und Mark in die Sahne geben, Schote längs in 4 Teile schneiden. Eier, Eigelb und Sauerampferpüree einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 2-3cm hoch in eingefettete Fröschen füllen. Im auf 140 C vorgeheizten Backofen 30 Minuten im Wasserbad stocken lassen.

450ml Hühnerfond
100g Sahne
40g Sauerampferpüree, wie oben
50g Butter

Den Hühnerfond auf ein Drittel reduzieren, die Sahne hinzufügen und das Sauerampferpüree unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vor dem Servieren die warme Sauce mit der Butter schaumig aufmixen.

200g Okraschoten
Salz
Milch
Maisgrieß
350ml Erdnussöl

Okra waschen, abtropfen lassen und putzen (Spitze und Stängel abschneiden). Dann in 1 - 1.5 cm lange Stücke schneiden. Die Okrastücke in eine Schüssel geben und salzen. Die Milch zu den Okra geben und gut durchmischen. 45 Minuten ziehen lassen und anschließend abtropfen lassen. (Wichtig, die Okra müssen etwas entschleimt werden)
In Maismehl Wenden. Das geht sehr gut indem man das Maismehl in einen Gefrierbeutel gibt, die Okra dazu, Tüte oben zuhalten und dann kräftig schütteln. Im heißem Öl goldbraun ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Im Backofen heißhalten.

2 Wachteln
Salz und Pfeffer
Feines Grieß
1 El Olivenöl
1El Butter

Die Wachteln halbieren und jeweils in Brust und Keule teilen. Mit Salz und Pfeffer würzen und im Grieß wenden. In der Olivenöl-Buttermischung goldgelb braten.
Kommentar veröffentlichen