Kann der Wissler kochen? oder Besuch im Vendôme

Zur Feier des Tages hat es uns nach Bensberg gezogen. Allenthalben liest man in der Presse, der Wissler soll den Kochlöffel ganz ordentlich schwingen können. Wir wissen ja alle, der Presse kann man nicht trauen. Da muss man auch mal Opfer bringen und sich einen persönlichen Eindruck verschaffen. Ich schreib jetzt nix mehr, sage  aber noch die Presse untertreibt, heftigst.

Amuse Bouche


3.01 BRACHFELD [Steinpilze : Haselnussmilch : Esspapier]


 3.02 ZARENFRÜHSTÜCK [Tatar : Wodka : Kaviar]


3.03 ROLLMOPS [Sardine : Ochsenmark : Feldsalat]


3.04 KALBSKOPF  [Königsberger Art : Bachkrebse á la Nage]


3.05 KRAUT UND R Ü B E N [geräucherter Hüttenkäse]


3.02 GÄNSELEBER [Popcornschaum : gestockter Poulardensaft]


3.07 SÜSSWASSER [Donaulachs : Rote Beete : Maronen Cous Cous]


3.08 SALZWASSER [Schwertmuschel : Meerrettich — Apfeljus]


3.09 AAL  [Himbeerstreusel : Rosenkohlpüree]


3.10 LANDEI [Jabugo Bellota Schinkensaft : Nussbutter : Perigordtrüffel]


3.11 ENTE [Sesamcréme : Spitzkohl ]

3.12 HASE IM PFEFFER [geschmorter Sellerie : Datteln]


3.13 NASCHWERK [Inszenierung in kleinen Szenen]

Kommentare

chezuli hat gesagt…
kann ich nur bestätigen. Das Essen dort, soweit man das überhaupt noch so nennen kann, ist zum niederknien. Das ist nach meiner Erfahrung absolut die Spitze in Deutschland.
Einmal im Jahr sollte das zu machen sein.....Weil es sind bleibende Erlebnisse, dort zu speisen.
Säure und Tannine hat gesagt…
Dito, alles Top.! Nur die Gänseleber fand ich nicht so prall.
Unknown hat gesagt…
wir sind dafür sogar aus Paris angereist.......

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gänsekeulen Sous Vide mit Rotkohl und Klößen klassisch

Ganze Pute 7,5Kg Sous Vide

Hirsch-Hüfte Sous Vide mit Brioche-Serviettenknödel und Portweinsauce