Mittwoch, 23. Februar 2011

Getränkter Orangenkuchen


Letzten habe ich eine Zeitschrift durchgeblättert. Ich glaube "Für jeden Tag". Eigentlich lese ich die kleinen Dinger eher nicht, sonder blättere darin nur so herum. Bei einem Rezept bin ich jedoch hängen geblieben. Der Kuchen hört sich interessant an. Der wird gemacht. Ich bin ja gar nicht der Bäcker und Kuchenesser, aber in diesem Fall konnte ich nicht anders. Beiläufig erwähnte ich das meiner Frau gegenüber, ich würde gerne ein Rezept aus diesem Heftchen da backen. "Getränkter Orangenkuchen?" kam die Frage von Gegenüber wie aus der Pistole geschossen. Manchmal ist es so. Ehefrauen halt.

Orangenkuchen passt natürlich auch ideal zum Orangenevent vom Gärtner-Blog.
Garten-Koch-Event Februar 2011: Orangen [28.02.2011]


Rezept für 28cm Kastenform

4 Bio-Orangen
4 Eier
175g Puderzucker
Salz
175g flüssige Butter
100ml Buttermilch
200g Mehl
50g Speisestärke
3 Tl. Backpulver
4 El. Orangenlikör


Kastenform mit Backpapier auslegen. ! Orangen schälen, dass die Weiße Haut komplett entfernt ist. In 5 Scheiben schneiden und den Boden der Form damit belegen. Von den drei restlichen Orangen die Schale abreiben und danach 250ml Saft auspressen.

Eier, Puderzucker, 1 Prise Salz und die Orangenschale 6-7 Minuten Weiß-schaumig rühren. Butter, Buttermilch und 75ml Orangensaft kurz unterrühren. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen. und kurz unter den Teig rühren. In die Kastenform füllen und im auf 170°C vorgeheizten Backofen ca. 55-60 Minuten backen. Den restlichen Orangensaft mit dem Orangenlikör mischen. Bei Kindern ohne Orangenlikör. Den heißen Kuchen mehrfach mit einem Holzspieß einstechen und mit dem Orangensaft tränken. 10 Minuten in der Form ruhen lassen, dann auf eine Kuchengitter stürzen. Backpapier vorsichtig entfernen und den Kuchen vollständig abkühlen lassen. Dazu gibt´s Schlagsahne.
Kommentar veröffentlichen