Secreto, Rosenkohl, Birne, Sonenblumenkern-Risotto

Noch einmal schnelle Küche ohne Rezept.

Rezept für Sonnenblumenkernrisotto, damit kann ich beim Gärtnerblog-Event teilnehmen.

200g Sonnenblumenkerne,
1 rote Zwiebel,
200ml Gemüsefond,
etwas geriebener Parmesan,
Olivenöl




Die Sonnenblumenkerne in einem Topf leicht anrösten, Öl und die Zwiebel dazugeben und glasig dünsten.
Mit dem Fond ablöschen und einmal aufkochen, dann 60 Minuten auf kleiner Hitze ziehen lassen.

Den Parmesan unterrühren, mit Pfeffer abschmecken.


Garten-Koch-Event September: Sonnenblumenkerne [30. September 2010]

Kommentare

Hesting hat gesagt…
Eine interessante Art, Sonnenblumenkerne zu verarbeiten. Muß ich wohl auch mal ausprobieren, schon aus Neugier, wie das dann schmeckt und sich anfühlt.
Sus hat gesagt…
Interessant. Werden die Kerne dann wirklich weich?

Aber '60 Minuten köcheln lassen' würde ich nicht als schnelle Küche bezeichnen. :-)

Liebe Grüße, Sus

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gänsekeulen Sous Vide mit Rotkohl und Klößen klassisch

Ganze Pute 7,5Kg Sous Vide

Hirsch-Hüfte Sous Vide mit Brioche-Serviettenknödel und Portweinsauce