Montag, 6. September 2010

Tomatenburger



Eine leichte Vorspeise zum genießen. Wichtig sind hier die Ochsenherztomaten und das marinieren derselben. Das dadurch entstehende Aroma macht die Tomate erst zum richtigen Genuss. Leider hatte ich nur noch eine gelbe Tomate, so ist leider nur eine Schicht darin. Geschmacklich macht das aber keinen Unterschied, ist nur für die Optik. 


Dazu habe ich noch kleine Frikos gemacht die mit Raz el Hanout gewürzt waren und in Sesam gewälzt wurden. Wer lieber ein vegetarisches Gericht haben möchte, lässt sie einfach weg.



je 4 gelbe und rote Ochsenherztomaten
4 Scheiben Toastbrot
200 g Ziegenkäse
200g Creme fraiche
1 Schalotte
etwas Knoblauchöl
Tomatenkernöl
Tomatenessig
etwas gemischter Salat
brauner Zucker
Olivenöl
Maldon Sea Salt
Piment d´Espelette






Der Ziegenkäse mit der Creme Fraiche mischen würzen und eine Nacht im Tuch abhängen lassen, Platt klopfen und rund ausstechen.Die Tomaten in dünne Scheiben schneiden und mit einem 6 cm Ring ausstechen. Mit Tomatenkernöl, Tomateneesig, Maldon Sea Salt und Piment d´Espelette marinieren. Die Toastscheiben halbieren,beide Seiten toasten und mit dem gleichen Ring ausstechen.
Schalotte in Würfel schneiden und in Olivenöl angehen lassen, Knoblauchöl und Tomatenabschnitte zugeben. Alles zu einem Kompott einkochen lassen, würzen und kaltstellen.
Aufbau:
Die Toastscheiben mit etwas Tomatenkompott einstreichen.
Abwechselnd gelbe und rote Tomate mit Toastscheiben aufschichten
Zum Schluß den Ziegenkäse obenauf setzen und mit braunem Zucker karamelisieren.
Etwas Salat mit Vinaigrette anmachen und rundum legen.
Kommentar veröffentlichen