Mittwoch, 15. September 2010

Garnelen-Ceviche " Greek Style"



Dieses Ceviche ist eine leicht asiatisch angehauchte Version des südamerikanischen Originals in Verbindung mit dem traditionellen griechischen Salat. Alles harmoniert sehr gut mit der sauren Sauce.
Hauptsache die Tomaten sind schön reif. Wenn die Gurken arg wässrig sind, vorher mit etwas Salz bestreuen und Wasser ziehen lassen. Vor dem verwenden mit Küchenpapier abtrocknen.


Best served in Summer.
Der ja nun eigentlich schon wieder vorbei ist.


Da aber alles in wenigen Minuten vorbereitet ist, und nur ein wenig geschnibbelt werden muss..... Super geeignet für das Dauer Event "Cucina Rapida" von "Man kann´s essen!"


Cucina rapida - schnelle Küche für Genießer. Ein Blog-Event von mankannsessen.de


16 Riesengarnelen, ohne Schale, gekocht
8 Eiertomaten
1/2 Gurke, entkernt, geviertelt und ca. 0,5cm geschnitten
150g Feta fein gewürfelt
2 Tl Kapern aus Öl
1 Tl Koriander, gehackt oder mehr je nach Gusto
1 kleine rote Zwiebel, fein gehackt


Ceviche
1 Tl gelbe Currypaste
Saft einer 1/2 Zitrone
1 El Yuzu Saft
2 El Sojasauce, salzarm
1 Tl gehackter Knoblauch
1 Tl gehackter Ingwer
1/4 Tl schwarzer Pfeffer gemahlen
2 El Salzwasser
1 Tl Sesamöl
4 El Olivenöl


Alle Zutaten für die Ceviche gut vermixen.
Die restlichen Zutaten in einer Salatschüssel vorsichtig vermischen.
Die Ceviche erst kurz vor dem Servieren untermischen, damit das Gemüse nicht weich wird. 
Kommentar veröffentlichen