Montag, 17. Mai 2010

San Daniele Röllchen auf Fenchelsalat




Das San Daniele Röllchen Rezept ist aus einem Heft welches San Daniele Schinken und Grana Padano promotet. Mit Geldmitteln der Europäischen Union natürlich. Das Rezept hörte sich ganz lecker an und ist relativ schnell gemacht. Als Vorspeise oder kleiner Snack für Zwischendurch ideal.
Das Einvakuumieren des Fenchels beschleunigt die Weichwerdung des Gemüses. Allerdings Olivenöl und Salz eher sparsam einsetzen und lieber nachher abschmecken., die Gewürze werden sehr intensiv.



8 Scheiben San Daniele Schinken
200 g sehr frischer Mascarpone
75 g Grana Padano
Schnittlauch
Pfeffer

2 Fenchelknollen feine in Scheiben gehobelt
3El Zitronen-Olivenöl z.B Ursini
Prise Salz
2 El Zitronensaft
Pfeffer


In einer Schüssel Mascarpone, geriebenen Grana Padano und fein geschnittenen Schnittlauch zu einer weichen Masse verarbeiten. Diese Masse auf die Schinkenscheiben geben und zu Röllchen formen.

Die Röllchen vor dem Servieren für mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank stellen. Pro Person zwei Röllchen in die Mitte des Tellers geben, die Röllchen zuvor diagonal in der Mitte durchschneiden.

Nach Belieben zusammen mit fein gehobelten Fenchelstreifen servieren, die mit einer Prise Salz gewürzt, dem Olivenöl beträufelt und dann einige Stunden einvakuumiert wurden. Den einvakuumierten Fenchel kann man auch noch etwas "massieren". Bei dieser Behandlung brechen die Zellen auf und der Fenchel wird weicher. Ähnlich wie das kneten vom Weißkrautsalat.  Vor dem Servieren mit etwas Zitronensaft beträufeln und etwas Pfeffer darüber mahlen.
Kommentar veröffentlichen