Freitag, 27. April 2012

Weinrallye #50 Naturwein

Sacra Natura Celler Pinol 2006

Naturwein für die Weinrallye # 50, von Iris Rutz-Rudel am Leben erhalten, habe ich nicht viele. Kühn schmeckt mir nicht mehr, Leroir ist mir (leider) zu teuer geworden und das was ich sonst noch an Naturweinen kenne ist auch nicht der Rede wert. Mein Lieblingschampagnerwinzer baut zwar seine Weine mit und zu den Mondphasen ohne künstliche Hilfsmittel aus, düngt natürlich ist aber bei der Krankheitenbekämpfung noch nicht in das BIO Lager gewechselt, was wahrscheinlich nur eine Frage der Zeit ist. Ist das schon ein Naturwein oder nicht, um mir die Diskussion darüber zu ersparen tauche ich noch einmal in meinen Keller hinab und siehe da, es findet sich doch noch ein ökologisch einwandfrei erzeugter Wein. Warum der Wein dort bei mir liegt erklärt sich nach einem kurzen Blick in Robert Parkers Wineadvocate. 90 Punkte, diese sind jedoch eher nebensächlich, deswegen lagere ich keine Weine ein, wichtigerer Aspekt ist jedoch die Trinkreife --> 2016, aha der scheint beim ersten Versuch zu Jung gewesen zu sein, deswegen ab in den Keller und vergessen.
Naja es ist zwar noch nicht 2016 aber ein vorausschauender Blick kann ja nicht Schaden, alldieweil die Flasche auch kein Einzelschicksal ist und es ja auch trinkreif BIS heißt. Der Wein kommt aus der DO Terra Alta. Das liegt in Tarragona westlich vom Priorat. Allerdings ist es dort noch etwas heißer.

Sacra Natura heißt heilige Natur, passender geht kaum zum Thema.
Tiefdunkel Violett fast Schwarz kommt der Wein in das Glas. In der Nase immer noch rauchige Noten die aber nach kurzer Zeit reifen Waldfrüchten Platz machen. Erstaunlicherweise ist der Wein am Gaumen eher Burgunderähnlich strukturiert und hat leichte Anklänge von Waldboden und Mineralischen Noten die mit einer leichten Fruchtigkeit gepaart, trotzdem Komplex am Gaumen drücken.
Die 14%vol. sind wunderbar eingebunden und stören in keiner Weise den Trinkgenuss. 

Eher ungewöhnliche Rebsortenzusammensetzung
35% Carinena, 20% Merlot, 20% Cabernet Sauvignon, 15% Syrah, und 10% Tempranillo 6 Monate im Barrique gereift.


Kommentar veröffentlichen