Mittwoch, 18. April 2012

C’est le Vin – eine Reise ins Marieneck


C’est le Vin – eine Reise durch Frankreich mit zwei Gläsern

Torsten Goffin von Allem Anfang hat sich ein neue Entdeckungsreise zum Thema Wein einfallen lassen. Das können und wollen wir nicht ignorieren und sind quasi aus dem Urlaub ins Taxi direkt zum Marieneck gefahren.

Hier gab es eine wilde Reise durchs benachbarte Ausland in Form von vergorenen Trauben. Angefangen in der Champagne, über die Loire ins Burgund und über die Rhone zum Bordeaux war vieles was in Frankreich Rang und Namen hat vertreten. Immer waren es ausgesuchte einfache Qualitäten, die aber durch ihr sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis auffielen. Interessant wurde die Sache dadurch, dass jeder zwei Gläser vor sich stehen hatte. In diesen wurden immer verwandte Themen in deutlich zu unterscheidender Form eingegossen. 
Champagner und Sekt, einmal die Methode Champenoise und die Methode Ancestrale.
Chablis mit und ohne Barrique, und noch fünf weitere Paare die es zu entdecken gab. 

Zu Essen gab es auch einige Kleinigkeiten, sodass auch der Bauch und nicht nur der Gaumen etwas zu tun bekam. Torsten moderierte die Sache gewohnt kurzweilig und hatte sich, wie immer, sehr intensiv mit der Materie auseinander gesetzt, damit ihn Zwischenfragen aus dem Publikum nicht in Bedrängnis bringen konnten.


Wer auch Lust bekommen hat, am 03.06.2012 gibt es eine Wiederholung.


Kommentar veröffentlichen