Mittwoch, 9. Juni 2010

Frühlings-Süppchen, Einlage und Kerbel-Koriander-Pesto

Ein leichtes Gericht für die schnelle und unkomplizierte Küche. Damit auch prädestiniert für das Dauerkochevent "Cucina Rapida" von Man kann´s essen!

Cucina rapida - schnelle Küche für Genießer. Ein Blog-Event von mankannsessen.de
 Manchmal steht einem der Sinn nach etwas Leichtem, was trotzdem sättigt. 
Salat sättigt definitiv nicht. 
"Männer" höre ich jetzt wieder den Chor der next Ex-Top-Models. (Das sind die, die immer den größtmöglichen Bogen um die Süßwarenabteilung mit sauertöpfischen Blick machen.)
Ja aber wenn die Arbeit einen erst spät am Abend hungrig nach Hause kommen lässt, ist so ein heißes Süppchen mit Sättigungseinlage genau das Richtige. Die asiatischen Aromen sind nicht nur für den Geschmack sondern auch für das Wohlbefinden sehr hilfreich. Insbesondere dem Zitronengras schreibt man entzündungshemmende und beruhigende Wirkungen zu. 


Für die Suppe:
750ml Gemüsefond
Enden und Schalen vom Spargel
1 Stange Zitronengras, gequetscht
1/2 Chilischote
25 gr. Ingwer
2 Knoblauchzehen
2 Kaffir-Limettenblätter

10 Korianderkörner
5 Kubeben Pfeffer


Die Einlage
1 Bund Frühlingszwiebeln
150g Spargel, geschält und geviertelt 4cm lang
250g Bohnen
3 gr. Tomaten, gehäutet und entkernt in Streifen geschnitten
Schuss Fischsauce zum abschmecken


Für das Pesto
5g Korianderblätter
15g Kerbel

25g Sonnenblumenkerne, geröstet, sehr lecker auch mit gerösteten Erdnüssen
1Tl Sesamöl
Erdnussöl  Menge je nach gewünschten Konsistenz
Salz


ca. 500g an diversen Fischen, Muscheln und Garnelen  in gleich großen und dicken Stücken. Wichtig wegen der Garzeit. Bei mir waren es 150g Garnelen20/30er, 8 Jacobsmuscheln und 200g Kabeljaufilet


Pesto
Kerbel- und Korianderblättchen mit Sesam-, Erdnussöl und Sonnenblumenkernen mit dem Stabmixer zu einem Pesto verarbeiten. Beiseite stellen.


Den Fond mit den Zutaten für die Suppe in einem großen Topf zum kochen bringen. 30 Minuten ziehen lassen.
Durch ein Sieb passieren. 
Bohnen waschen und 5 Minuten blanchieren in Eiswasser abschrecken. Frühlingszwiebeln kurz blanchieren und im Eiswasser abschrecken.
Suppe wieder aufkochen. Gemüse, Meeresfrüchte und Fische hineingeben und 10 Minuten auf kleiner Flamme ziehen lassen. Mit dem Pesto servieren.
Kommentar veröffentlichen