Mittwoch, 2. November 2011

Champignon, Haselnuss und US Beef


Knödel in der Form, Pilzknödelauflauf oder vielleicht Pilz-Brot-Tortilla. So oder so ähnlich kann man das was ich da fabriziert habe wohl nennen. Geschmeckt hat es vorzüglich. Zuerst wollte ich noch eine Sauce dazu reichen, aber der die das Auflauf-Knödel-Pilze-Tortilla hat auch ohne sehr gemundet. Über unser US Beef brauche ich wohl keine Worte mehr zu verlieren.

zum Rezept



125g Butter
1 Bnd. Frühlingszwiebeln, gehackt
1 Knoblauchzehe
4 Stiele Thymian
400g Pilze gemischt ( Bei mir 250g Champignons und 150g Kräutersaitlinge)
50ml Weißwein
150ml Hühnerfond
8 Scheiben altbackenes Graubrot, entrindet und in Würfel geschnitten
1/4 Bnd. Petersilie glatt, gehackt
2 Eier
150g Creme Double
100g Haselnüsse, frische geröstet und halbiert
1Tl Haselnussöl
Salz und Pfeffer
etwas Muskatnuss

400g US Roastbeef

Ofen auf 180° C vorheizen. Zwiebeln und Knoblauch in 100g Butter glasig dünsten. Wer möchte kann noch einen zusätzlichen Zweig Tymian mit andünsten, diesen wieder entfernen bevor die Pilze in die Pfanne kommen.
Die blättrig geschnittenen Pilze zufügen und leicht Braun anrösten. Wein zugeben und reduzieren, mit dem Hühnerfond wiederholen. Salzen und pfeffern.Pilze in eine mit Backpapier ausgelegte Auflaufform 20x25cm geben. Eier mit Creme Double und Haselnussöl gut verrühren. Brot, Petersilie und Haselnüsse unterheben. Gut mit den Pilzen mischen und mit etwas Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken. Die mit Alufolie bedeckte Auflaufform in den Backofen schieben und 35 Minuten zugedeckt backen. Dann die Alufolie entfernen und weitere 20 Minuten backen, bis der Knödel eine goldgelbe Farbe hat.

Das Fleisch abwaschen, abtrocknen und einvakuumieren. Im 55°C heißen Wasserbad ca. 90 Minuten garen. Aus der Folie nehmen und mit einem Küchentuch abtupfen. In einer Pfanne mit reichlich Butterschmalz arosieren. In dünne Scheiben geschnitten mit einem Stück Pilz-Ei-Auflauf servieren.
Kommentar veröffentlichen