Montag, 11. März 2013

Half baked choco cookie dogh Eis nach Ben & Jerry


Kalorienzähler, chronisch JoJo Effektgefährdete, Abnehmwillige und ähnliche Spaßbremsen brauchen jetzt gar nicht weiter zu lesen. Das Rezept kommt locker auf den durchschnittlichen Wochenkalorienverbrauch eines Steinzeitmenschen.

Aber lecker is schon. Im übrigen sollte das Eis direkt nach Herstellung komplett verzehrt werden, da es im Gefrierschrank doch recht hart wird. Aber keine Bange, meist bleibt nichts übrig. Bei Kindern kann dann auch gerne Vorspeise und Hauptgericht ausfallen.


Rezept
für den Teig wer die Kirschküchlein mitmachen möchte macht gleich die doppelte Menge
100g Mehl
60g Rohrzucker
10g Kakaopulver
60g Butter in Würfeln eiskalt
30g Milch

Zucker und Mehl mischen in eine Schüssel, Butter dazu, mit dem Handrührgerät und den Knethaken verrühren, es sollten grobe Streusel entstanden sein, diese Lose auf ein Blech legen und in den Tiefkühlschrank zum frieren geben. Sollten keine Streusel entstanden sein, zum Teig kneten, ausrollen und in kleine mundgerechte Stücke schneiden, ca. 0,5 x 0,5cm, und dann einfrieren.

für das Eis
400ml Sahne
100ml Milch
20g Magermilchpulver
5g Inulin
120g Zucker
2 Eigelb
1 Vanilleschote, Mark und Schote

Sahne, Milch und 80g Zucker in einem Topf zusammen mit dem Mark und der Vanilleschote erhitzen, aber nicht kochen lassen. 30 Minuten ziehen lassen, dann die Schote entnehmen. Eigelb mit dem restlichen Zucker schaumig schlagen. Etwas heiße Sahne-Mich-Mischung zugeben und einrühren, dann unter rühren in die restliche Sahne-Milch geben und zur Rose abziehen. Über kaltem Wasser kalt schlagen oder im Kühlschrank abkühlen lassen.  Dann in die Eismaschine geben. Kurz vor Fertigstellung die gefrorenen Teigstückchen dazugeben und nur noch kurz mit unterrühren.

Das Rezept gelingt auch sehr gut mit Diamant Eiszauber für Milcheis. Einfach ein Vanilleeiszubereitung nach Anleitung herstellen, ein - 2 Stunden einfrieren und dann die gefrorenen Teilstücke unterheben und zu Ende frieren lassen.

Kirschküchlein

80g Mürbeteig
etwas Eierguss (1 Ei, 35g Zucker, 50ml Sahne, gut verrührt)
100g Sauerkirschen
100g Schokostreusel, Rezept siehe oben

Kleine Silikonförmchen, ich habe längliche genommen, zur Not tun es auch Silikonmuffinförmchen, mit dem Mürbeteig auskleiden, den Rand min. 1cm hochziehen. Kirschen hineinlegen, zu dreiviertel Eierguss angießen mit Schokostreusel bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 12 Minuten backen.
Kommentar veröffentlichen