Montag, 14. Oktober 2013

Paprikapraline

Ich habe mal wieder die Zeit gefunden etwas zu kochen. Die Paprikapralinen gab es zur Einstimmung. Auch als Einstimmung an alle Leser gedacht, dass hier jetzt wieder mehr passiert.

Rezept

200g Paprika, geröstet und gehäutet in Stücke geschnitten
100ml Brühe
Msp Piment d´Espelette
1,8g Agar Agar
1 Blatt Gelatine eingeweicht

Alle Zutaten bis auf die Gelatine in einem Mixer  oder mit dem Stabmixer fein pürieren. In einem Topf kurz aufkochen, die Gelatine unterrühren und in eine mit kaltem Wasser ausgespülte Pralinenform geben. Im Kühlschrank fest werden lassen.
Kommentar veröffentlichen