Donnerstag, 10. Oktober 2013

Luxemburgs beste Pommesbude

Man kann ja zu den Fernsehköchen stehen wie man will. Eines funktioniert in jedem Fall. Man wird Neugierig. Was liegt da Näher, als auf dem Weg von Köln in die Champagne in Luxemburg eine kleine Mittagsrast einzulegen und das Bistro von Lea Linster zu besuchen. Dieses ist nach ihrem Lieblingsgebäck benannt, den Madeleines. Der Pavillon Madeleine befindet sich in einem neu gestaltetem Park in Kayl. Das Gebäude ist ein Quader der außen mit verrosteten Stahlplatten verkleidet ist. Sehr spannend. Foto habe ich leider vergessen zu machen, aber folgt dem Link da kann man es sehr schön sehen.

Das Essen ist auf schnelle Bistroküche ausgerichtet. Steak Tatare mit Pommes, Steak mit Pommes, Fisch mit Pommes, naja nicht ganz fair aber diese Gerichte konnte man auch ordern. Die Küche ist schnell und gart auf den Punkt, das Essen ist schmackhaft. Für auf der Durchreise nach Frankreich sehr gut geeignet um eine Pause einzulegen. Mehr allerdings auch nicht.

Ein Spaziergang im Park Ouerbett lohnt in jedem Fall auch das Gebäude des Pavillon Madeleine ist sehenswert. Für Kinder gibt es einen sehr schönen Spielplatz, als Hochseilgarten 30cm über dem Boden angelegt. Ein Spaß auch noch für größere Jungs (und Mädels).

Bild oben: Saiblingstatar
 Salat und Schinken (kann man nicht viel falsch machen, aber der luftgetrocknete war viel zu salzig)
 Salat mit Serrano und Shrimps
 Kalbsnieren und gebratener Kartoffelstampf mit Lauch (nicht im Bild)
Steak Tatare mit Pommes
Kommentar veröffentlichen