Montag, 1. April 2013

Besuch Bembergs Häuschen, Eifel

Was macht man im winterlich kalten Rheinland, man fährt in die Eifel. Nicht zum Skifahren, aber zum Essen. Essen gehen in der Eifel? Jenseits von Schnitzel und Dosenerbsen, gibt es da sonst noch was?
Seit kurzem Michelin besternt gibt es dort in der kulinarischen Diaspora Bembergs Häuschen.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten, der Service wusste wohl mit unserem Smart Casual Look leichtem Bieranzug nichts anzufangen, da der Rest doch wirklich in Abendgaderobe erschienen ist.
Will heißen, wir wurden zum Platz begleitet und warteten dort, ohne das man uns nach unseren zwischenzeitlichen Wünschen gefragt hätte, auf den Rest der Tischbesetzung. Nachdem diese eingetroffen war, dauerte es noch einige Minuten bis wir dann Gehör fanden, aber ab diesem Zeitpunkt lief es dann Rund.

Amuse
Gut Gefallen hat uns, dass  man die Anzahl der Gänge wählt und dann sein Menü anhand der Karte selber zusammenstellen kann, aber nicht muss.
Die Bilder sind daher ein Mix von mehreren Essern mit unterschiedlichen Gängen.

Pfaffenstückchen
Gans
 Langostiuno
Jacobsmuschel
 Steinbutt
Herrengedeck
 Lammhaxe
 Rehrücken

 Mango
Hanf

Kommentar veröffentlichen