Wer rupft den Mond?






Heißt wohl die freie Übersetzung des Namens dieses Restaurants in Paris.
Dringende Empfehlung an alle Parisreisende.




Softshell Krabbe auf Sellerie




Spargel, Rotbarbe und Mango




Steinbutt, grüne Zitrone und Quinoa




Foie Gras Sushi mit Mango Chutney




Taube, Popcorn und




Gemüse




Blätterteig mit Nougat




Käse



Zitroneneis, Koriander und Joghurt



Weißer Vacqueras




und Daumen hoch für den Gigondas

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gänsekeulen Sous Vide mit Rotkohl und Klößen klassisch

Falsches Filet Sous Vide, Senffrüchte und schwarzer Rettich

Hähnchen Sous Vide mit Gurkensalat