Dienstag, 14. April 2015

Laugenstangen zum Schwarzmarkt, mit langer Führung



Da ich zum Schwarzmarkt im Marieneck einen Frischkäse mitbringen musste durfte, wurden dazu noch die dazugehörigen Laugenstangen gefertigt. Durch die lange Führung, hier 12 Stunden, entstehen schon einige Aromen die sonst nicht entstehen oder untergehen. Für Sonntagsmorgen auch super geeignet, da man das Gebäck Samstagabend schon vorbereiten kann und Sonntagmorgen nur noch in den Ofen damit.

Zutaten
100 g Weizensauerteig Fertigprodukt  
900 g Weizenmehl 550 - Brötchenmehl
25 g Schweineschmalz
20 g Backmalz
10 g Milchpulver, mager
600 g Wasser
15 g Salz
10 g Hefe

Alle Zutaten außer dem Schmalz erst 5 Minuten auf niedrigster Stufe, dann 5 Minuten auf Stufe 2 kneten. Jetzt Schmalz zugeben und weitere  5-7 Minuten auf mittlerer Stufe kneten.Der Teig sollte sich vom Schüsselboden lösen.

Teiglinge von ca. 80g abstechen und Stangen oder Brötchen formen. Im Kühlschrank oder kalten Keller abgedeckt über Nacht gehen lassen.

Backofen auf 220°C vorheizen, wer hat mit Backstein.
Am nächsten Morgen abdecken und ca. 1/2 Stunde hauten lassen. In 3,5% Natronlauge tauchen, das geht mit einem Schaumlöffel am besten, nur 5-10 Sekunden untertauchen lassen. Achtung Verätzungsgefahr!  

Backpapier verwenden, aber zusätzlich einfetten am besten geht es auf einer Dauerbackmatte aus Silikon. Backzeit ca. 15-20 Minuten. Am Anfang Dampf zugeben oder etwas Wasser auf den Ofenboden geben. Achtung Dampf!





Wer Interesse hat am nächsten Kölner Schwarzmarkt, der kulinarischen Tauschbörse teilzunehmen, kann sich gerne anmelden.

Entweder bei Jörg oder Facebook





Daher noch einmal grundsätzlich:
Ohne kommerzielle Absichten ist der SCHWARZMARKT ein offener Treff für alle Selbermacher unter den Foodies, die ihre überzähligen Vorräte gerne eintauschen möchten gegen die Kreationen der anderen Küchenverrückten. Selbst gemacht oder selbst geerntet – her mit dem Überfluss! Ob Marmeladen, Chutneys, Ketchup, Likör, Essig, Pasta, Aufgesetzter, Eingelegtes oder Vergorenes, Gartengemüse und Wiesenobst – bringt alles (aussagekräftig beschriftet) ins Marieneck und tauscht. Wir versorgen Euch dazu mit einem kleinen Gaumenschmaus und Musik. Für die Getränke (außer Wasser, das ist vorhanden) sorgt Ihr bitte selbst. Parole “bottleparty”.




Kommentar veröffentlichen